HOTLINE

Acturis-Gruppe kauft NAFI


15.09.2014  |  Vergleich

Einer der Marktführer für Vergleichssoftware in der Autoversicherungssparte hat seinen Besitzer gewechselt. Die Londoner Acturis Group hat NAFI aufgekauft. Das könnte dem deutschen Unternehmen über die Kfz-Versicherung hinaus neue Sparten erschließen.
 
NAFI vertreibt eine Vergleichssoftware für Autoversicherungen zu den Marktführern, die von mehreren Maklerpools genutzt werden. Die britische Acturis Group Limited hat das deutsche Softwarehaus nun für einen unbekannten Kaufpreis erworben. Damit entsteht nun eine internationale Gruppe mit über 300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 50 Millionen Euro.
 
“Für unsere Kunden ändert sich nichts“, erklärte NAFI-Geschäftsführerin Ivana Höltring gegenüber dem Versicherungsmagazin. Kfz-Versicherungsvergleiche und Marktanalysen würden weiterhin über den eigenen Server in Höxter betrieben. Statt Wolfgang Höltring wird künftig Frank Wellmann, langjähriger IT-Leiter bei NAFI, als Geschäftsführer eingesetzt.
 
Es steht zu erwarten, dass NAFI dank des Zugangs zu britischem Know-how Vergleichssoftware künftig auch für andere Sparten als die Kfz-Versicherung anbieten wird.
 
Acturis zählt in Großbritannien zu den führenden Anbietern von IT-Lösungen für die Versicherungsbranche. David McDonald, Co-CEO bei Acturis: „Deutschland ist strategisch das wichtigste Land für Acturis außerhalb Großbritanniens und die Möglichkeit, unsere Erfahrungen auf dem heimischen Markt auch für Innovationen in Deutschland zu nutzen, erfreut uns sehr.“

Foto: Screenshot NAFI

von OL Zurück zur Newsübersicht

NEU HINZUGEFÜGT:


Effizienz langlaufender Geschäftsprozesse durch die richtige Software erhöhen

Viele, wenn nicht gar die meisten Arbeiten sind nicht mit einmaligem Anfassen und Bearbeiten erledigt. Ganz im Gegenteil...
09.11.2017  |  Beratung, Verwaltung, Webkonferenzen

Business Process Management (BPM) für Versicherungen

BPM bezeichnet die technische Umsetzung komplexer Arbeitsabläufe zur Erleichterung und Optimierung selbiger - nicht...
09.11.2017  |  Beratung, Verwaltung, Webkonferenzen


 


NEWSLETTER EINTRAGUNG:


Anrede*
Ihr Name*
Ihre E-Mailadresse*