HOTLINE

Vergleichsportal transparo gibt auf


28.04.2014  |  Vergleich,

Das Online-Vergleichsportal transparo geht Ende Juni 2014 vom Netz. Die Anteilseigner HDI, HUK-Coburg und WGV sehen keine ausreichenden wirtschaftlichen Perspektiven mehr.
 
Der Vorläufer von transparo war unter dem Namen Aspect Online als erstes Vergleichsportal für Versicherungen im Jahr 1996 an den Start gegangen. Die drei Versicherer HDI, HUK-Coburg und WGV hatten transparo im Sommer 2011 nach einer Neujustierung gestartet. Kürzlich hatte HUK-Coburg alle Anteile von den Minderheitseignern Talanx und WGV übernommen.
 
Grund für das Aus ist der schwierige Markt und laut Unternehmensangaben die „hohe Veränderungsgeschwindigkeit des Geschäftsmodells“. Demnach können Vergleichsportale mittlerweile nur mehr wirtschaftlich arbeiten, wenn sie neben Kfz- und anderen Versicherungen auch Produkte anderer Branchen vergleichen und verkaufen. Diese Entwicklung zu einem wesentlich breiter aufgestellten Portal konnte transparo mit eigenen Mitteln nicht vollziehen. In einer Mitteilung des Unternehmens heißt es dazu: „Eine Weiterführung des Geschäfts zu vertretbaren betriebswirtschaftlichen Bedingungen war unter den bisherigen Gegebenheiten nicht machbar.“
 
Zuletzt hatte das Portal 20 Vergleichsrechner für Versicherungsprodukte, sechs für Bankprodukte und drei für Energietarife angeboten. Bei den Kfz-Versicherungen waren 42 Versicherer und mehr als 160 Tarife im Portfolio. Experten erwarten, dass das Aus für transparo insbesondere dem Marktführer für Versicherungsvergleiche Check24.de nutzt.

von OL Zurück zur Newsübersicht

NEU HINZUGEFÜGT:


Effizienz langlaufender Geschäftsprozesse durch die richtige Software erhöhen

Viele, wenn nicht gar die meisten Arbeiten sind nicht mit einmaligem Anfassen und Bearbeiten erledigt. Ganz im Gegenteil...
09.11.2017  |  Beratung, Verwaltung, Webkonferenzen

Business Process Management (BPM) für Versicherungen

BPM bezeichnet die technische Umsetzung komplexer Arbeitsabläufe zur Erleichterung und Optimierung selbiger - nicht...
09.11.2017  |  Beratung, Verwaltung, Webkonferenzen


 


Webinare

NEWSLETTER EINTRAGUNG:


Anrede*
Ihr Name*
Ihre E-Mailadresse*